Am 21. September organisierte Helite einen Crashtest-Tag im Hauptsitz in Dijon. Dieser Tag war ein echter Erfolg, an dem etwa vierzig Akteure teilnahmen, die sich für die Sicherheit von Motorradfahrern engagieren.

Eine Gelegenheit, die Spezialisten auf diesem Gebiet zu treffen, unsere neue elektronische Technologie, unser Know-how und unser Engagement für den Motorradschutz vorzustellen.

 

Von der Idee bis zur Fertigstellung des Airbag-Systems: eine Produktion 100% made in France

Bei Helite steht die Qualität unserer Produkte an erster Stelle, weshalb wir jeden Schritt des Airbag-Herstellungsprozesses kontrollieren.

Der Crashtest-Tag begann mit einem Besuch unserer Werkstatt: Textil- und Prototypenabteilung, F&E-Abteilung: Tests und Algorithmenentwicklung, Produktionsabteilung: Montage- und Qualitätstests.

  • journée crash test actu-02
  • journée crash test actu-04
  • journée crash test actu-05
  • journée crash test actu-06
  • journée crash test actu-07
  • journée crash test actu-08

Helites F&E-Abteilung und die Bedeutung von Crash-Tests bei der Entwicklung von Airbag-Systemen

Crashtests sind ein sehr wichtiger Teil in der Entwicklung unserer elektronischen Technologie. Sie haben zwei Hauptfunktionen:

  • Validierung des Algorithmus, Unfallbedingungen und Schwellenwerte
  • Simulation zahlreicher unterschiedlicher Situationen, um so viele Unfälle wie möglich abzudecken.

 

Es gibt zwei Hauptkategorien von Stürzen: Dynamische Stürze”, wenn ein Motorradfahrer mit einer Geschwindigkeit auf ein Hindernis oder ein Auto trifft und statische Stürze”, wenn ein Fahrzeug auf ein stehendes Motorrad trifft.

Während des Crashtest-Tages demonstrierten wir 4 Konfigurationen: 2 dynamische Crashs bei 30km/h und 20km/h und 2 statische Crashs von hinten und unter 45° bei 20 und 25 km/h.

vignette video FR_Plan de travail 1
„Crashtests sind ein sehr wichtiger Teil in der F&E, da sie in mehreren Phasen der Entwicklung eines Produkts stattfinden. Sie ermöglichen es uns, die Schwellenwerte zu validieren und den Algorithmus zu verfeinern."
Chiril Causa, Biomechanik-Ingenieur und Leiter der Crashtests bei Helite

Wie funktioniert die elektronische Airbag-Technologie von Helite?

Die Airbag-Elektronik von Helite ist eine Multi-Sensor-Technologie: Sie verwendet eine Reihe von Sensoren, die mehrere Informationsquellen und damit eine detailliertere Analyse der Situation ermöglichen.

Der optionale Gabel-Sensor ermöglicht eine schnellere Erkennung (ab 31 ms), die Erkennung von mehr Unfällen (im Stillstand und bei niedrigen Geschwindigkeiten) und vom ersten Aufprall an.

Erfahren Sie mehr über die elektronische Airbag-Technologie für Motorradfahrer