• B'Safe-19072019-169 Wie reaktiviere ich mein Airbag-System nach einem Sturz?
  • image capteur paysage_Plan de travail 1 Wie kopple ich die Weste mit dem Sattel-Sensor?
  • Lifestyle produit 470x470 bsafe Erstgebrauch des B'Safes
  • B'SAFE WÄHLEN
    • Warum ein Airbag-System für Fahrradfahrer?

      Die Zahl der Radfahrer und der schweren oder tödlichen Unfälle nimmt jedes Jahr zu, und es gibt keinen Schutz für den Oberkörper. B’Safe ist die erste Airbag-Weste, die den Brustkorb, den Nacken und die Wirbelsäule schützt.

    • Wie funktioniert B'Safe?

      Das Airbag-System B’Safe verwendet einen Algorithmus und zwei Sensoren, die in der Lage sind, die normalen Bewegungen des Fahrradfahrers von denen eines Unfalls zu unterscheiden. Der CDU-Sensor (Crash Detection Unit), der sich im Inneren der Weste befindet, analysiert die Bewegung des Radfahrers in Echtzeit, und der SDU-Sattel-Sensor erkennt Stöße. Wird eine anormale Bewegung oder ein Stoß erkannt, kommunizieren beide Sensoren miteinander und analysieren die Situation. Wenn ein Unfall erkannt wird, bläst sich der Airbag in 80 ms auf und der Radfahrer ist geschützt.
      + Erfahren Sie mehr über die verwendete Airbag-Technologie von Helite

    • Welche Körperteile werden durch den Airbag geschützt?

      B’Safe schützt drei lebenswichtige Teile des Oberkörpers: den Nacken, den Brustkorb und den Rücken. Das Schutzvolumen des Airbags beträgt 16 L.
      + Mehr über den Airbag-Schutz von Helite erfahren

    • Wieviel beträgt die Auslösezeit?

      Die Ausösezeit unseres Fahrrad-Airbags ist mit 80 ms schneller als ein Wimpernschlag. Diese Geschwindigkeit ermöglicht es uns, ein großes Volumen mit optimalem Druck aufzublasen.

    • Für welche Fahrrad Disziplinen eignet sich der B'Safe Airbag?

      Der Airbag B’Safe ist für alle geeignet, die ihr Fahrrad täglich benutzen. Er ist ideal für Rad- und Fahrradwege auf der Strasse. Er ist jedoch nicht geeignet für Downhill, Fahrradakrobatik, BMX, Roller, Motorrad, Laufen, Segways, elektrisches Einrad und Self-balancing-Board.

    • Welche Arten von Unfällen/Stürzen werden vom System erfasst?

      Das elektronische System erkennt verschiedene Unfallsituationen:

       Während der Fahrt (Mindestgeschwindigkeit von 11km/h)
      – Fahrräder, die von vorne, von der Seite oder von hinten auf ein bedeutendes Hindernis (Fahrzeug, Wand, Mast usw.) treffen oder von einem solchen Hindernis getroffen werden.

      – Kontrollverlust über das Fahrrad (ohne Stoß auf das Fahrrad): seitliches Ausrutschen oder Sturz vom Fahrrad.

      Fahrrad im Stillstand
      – Aufprall auf das Fahrrad und der Radfahrer wird aus dem Sattel geworfen.

  • B'SAFE KAUFEN
    • Was ist im B'Safe Airbag-System enthalten?

      Das B’Safe Airbag-System umfasst eine Airbag-Weste (die den CDU-Sensor enthält), einen SDU-Sattel-Sensor, ein USB-Kabel zum Aufladen, einen Magneten und eine e-Kartusche.

    • Wo kann ich B'Safe erwerben?

      Unser Vertriebsnetz befindet sich im Aufbau. Der B’safe-Airbag ist erhältlich:

      • Europa: Das B’Safe Airbag-System ist in unserem Online-Shop erhältlich: shop.helite.com
      • In den Fahrradläden unseres Vertriebsnetzes: Deutschland – Tschechische Republik – Norwegen – Vereinigtes Königreich
      • Außerhamb Europa: Die Airbag-Weste ist noch nicht verfügbar.

      Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über künftige Markteinführungen informiert zu werden.

      + B’Safe bestellen

    • Wie wähle ich die richtige Größe?

      Für einen optimalen Schutz ist es wichtig, die richtige Größe zu wählen. Die Weste ist in 4 Größen erhältlich: S, M, L, XL.
      Um die richtige Größe zu wählen, müssen Sie Ihren Brust- und Ihren Taillenumfang messen und die entsprechende Größe anhand unserer Größentabelle auswählen.

      + Siehe Größentabelle für B’Safe

    • Gibt es die Weste mit einem anderen Design?

      Die Weste ist in zwei Farben erhältlich:

      • Gelb hi-vis, hohe Sichtbarkeit
      • Schwarz

      Beide Modelle sind mit Reflexstreifen versehen, um eine optimale Sichtbarkeit bei Nacht oder bei Nebel oder Regen zu gewährleisten.

    • Wo kann ich Ersatz e-Kartuschen kaufen?

      Es ist wichtig, dass Sie Ihre e-Kartusche immer durch eine e-Kartusche der Marke Helite mit der gleichen Kapazität ersetzen. Ersatz e-Kartuschen können Sie in unserem Online-Shop kaufen.

      + e-Kartuschen kaufen

  • ERSTGEBRAUCH
    • Wird das B'Safe Airbag-System einsatzbereit verkauft?

      Ja, das Airbag-System ist einsatzbereit, wenn Sie es erhalten. Sie müssen lediglich den Sattel-Sensor an Ihrem Fahrrad installieren und ihn mit der Weste koppeln.

      + Video ansehen zum Erstgebrauch

    • Wie ist der B'Safe zu tragen?

      Wie jede andere Sicherheitsweste für das Radfahren muss der B’Safe immer über der Kleidung (Jacke, T-Shirt) getragen werden. Es ist jedoch möglich, ein Regencape oder einen Rucksack (falls nicht zu eng) über dem B’Safe zu tragen.

    • Wie koppel ich den Sattel-Sensor mit der Weste?

      Das ist einfach. Sie benötigen Ihre Weste, den Sattel-Sensor und den Magneten.

      1. Schalten Sie die Weste durch 3-maliges Drücken der ON/OFF-Taste ein
      2. Drücken Sie die Taste 3 Sekunden lang: die LED wird blau.
      3. Platzieren Sie den Magneten über dem Sattel-Sensor über dem runden Symbol (Sie haben 30 Sekunden Zeit, um diesen Vorgang auszuführen).
      4. Sie hören einen LANGEN PIEPTON: die Weste und der Sattel-Sensor sind gekoppelt.

      + Siehe Video: Kopplung der Weste mit dem Sattel-Sensor

    • Wie befestige ich den Sattel-Sensor am Fahrrad?

      Der Sattel-Sensor wird mit der Schraube und dem Inbusschlüssel am Fahrradrahmen unter der Sattelstütze montiert.

      + Siehe Video zum Erstgebrauch

    • Wie aktiviere und deaktiviere ich das System?

      Die Airbag-Weste wird einfach durch dreimaliges Drücken der EIN/AUS-Taste aktiviert und deaktiviert. Ein Piepton und eine blinkende grüne LED zeigen an, dass die Weste eingeschaltet ist. Für einen optimalen Schutz ist es wichtig, den Reißverschluss der Jacke bis zum Anschlag zu schließen.

      Gut zu wissen: Die Airbag-Weste geht nach 30 Sekunden Inaktivität automatisch in den Schlafmodus, so dass Sie sie nicht jedes Mal ein- und ausschalten müssen.

  • AUF DEM RAD MIT DEM B'SAFE
    • Wie schalte ich das System an und aus?

      Um den B’Safe einzuschalten, drücken Sie einfach dreimal den ON/OFF-Knopf. Ein Piepton und eine blinkende grüne LED zeigen an, dass das System eingeschaltet ist. Um den B’Safe auszuschalten, drücken Sie einfach erneut dreimal den ON-/OFF-Knopf, ein Piepton zeigt an, dass die Jacke ausgeschaltet ist. Die LED leuchtet nicht.

      + Wie schalte ich die Airbag-Weste ein/aus?

    • In welchen Situation sollte ich den B'Safe ausschalten?

      Es ist nicht nötig, die Weste jeden Tag auszuschalten. Allerdings gibt es Situationen, in denen Sie die Weste ausschalten müssen:

      • Wenn Sie mit der Weste verschiedene Transportmittel nutzen (Auto, Metro,
        Straßenbahn, Zug, Bus etc.)
      • Während einer langen Lagerzeit (z.B. im Winter)

      ERINNERUNG: Um die Weste auszuschalten, müssen Sie dreimal auf den ON-/OFF-Knopf drücken.

    • Welche Laufzeit hat die Weste?

      Die B’Safe-Weste hat eine Laufzeit von 25 Stunden oder ca. 1 Woche, je nachdem, ob Sie Rad fahren oder nicht. Das System ist energieeffizient und schaltet nach 30 Sekunden Inaktivität automatisch in den Schlafmodus.

      Eine orangefarbene LED zeigt an, dass der Akku schwach ist (3 Stunden verbleibend).

      Sie müssen den B’Safe mit dem mit dem Airbag-System gelieferten USB-Kabel aufladen. Dann wird es an ein Standard-USB-Ladegerät (5 Volt) angeschlossen und an die Weste angeschlossen. Die Ladezeit beträgt etwa 2 Stunden.

      Warnung: nur das mitgelieferte USB-Kabel ist kompatibel.

    • Was bedeuten die verschiedenen LEDs?

      Die verschiedenen LEDs zeigen den Zustand Ihrer Weste an.
      Bitte entnehmen Sie der untenstehenden Tabelle, für welche Funktion die jeweilige LED steht.

    • Ist der B'Safe wasserdicht?

      Der B’Safe ist wasserabweisend: Sie können ihn bei leichtem Regen verwenden, ohne das System zu beschädigen. bei starkem Regen empfehlen wir Ihnen, zusätzlich ein Regencape zu verwenden.

    • Ist die Weste nachts oder bei schlechtem Wetter sichtbar?

      Die Weste gibt es in 2 Farben: schwarz und hivis (Gelb mit hoher Sichtbarkeit). Auf der gesamten Weste wurden Reflexstreifen angebracht, damit der Radfahrer nachts oder bei schlechtem Wetter gesehen werden kann. Für optimale Sichtbarkeit empfehlen wir die Hivis-Version.

    • Muss ich weiterhin einen Helm tragen?

      Selbstverständlich! Der B’Safe schützt nicht den Kopf und ersetzt nicht den Helm. Er muss zusätzlich zu jeder anderen Sicherheitsausrüstung getragen werden.

    • Kann ich einen Rucksack über der Weste tragen?

      Ja, Sie können einen Rucksack über Ihrer B’Safe Airbag-Weste tragen.
      Achtung: Achten Sie darauf, dass die Verstellriemen nicht zu stramm sitzen, damit sie das korrekte Aufblasen des Airbags nicht verhindern können.

  • DER SDU-SATTEL-SENSOR
    • Wozu dient der Sattel-Sensor?

      Der Sattel-Sensor ermöglicht es, Stöße auf den Fahrradrahmen zu erkennen und so mehr Unfälle zu entdecken: im Stillstand, bei niedriger Geschwindigkeit usw.

    • Wie funktioniert der Sattel-Sensor?

      Bevor Sie den B’Safe zum ersten Mal nutzen, müssen Sie den Sattel-Sensor an Ihrem Fahrradrahmen befestigen (siehe Video ” Erstgebrauch “). Der Sattel-Sensor erkennt Stöße auf das Fahrrad.
      Wird ein Schock am Fahrradrahmen erkannt, sendet der SDU-Sensor eine Nachricht an den CDU-Sensor im Inneren der Weste, der die Situation analysiert und entscheidet, ob der Airbag aufgeblasen werden muss oder nicht.

    • Wie befestige ich den Sattel-Sensor am Fahrrad?

      Der Sattelsensor wird mit der Schraube und dem Inbusschlüssel am Fahrradrahmen unter der Sattelstütze montiert.

      + Siehe Video zum Erstgebrauch

    • Kann ich den Sattel-Sensor ohne die Weste nutzen?

      Nein, der SDU-Sattel-Sensor funktioniert nicht ohne die Weste. Für den ersten Einsatz vom B’Safe ist es unerlässlich, die beiden Sensoren zu koppeln (assoziieren). Wir empfehlen auch, regelmäßig mit dem mitgelieferten Magneten zu überprüfen, ob beide Sensoren noch gekoppelt sind.

    • Kann ich mehrere SDU-Sattel-Sensoren mit einer Weste koppeln?

      Ja, es ist möglich, bis zu 5 Sattel-Sensoren mit einer Weste zu koppeln (wenn Sie z.B. mehrere Fahrräder haben).

      + Überprüfung der Kopplung beider Sensoren

    • Kann ich mehrere Westen mit einem Sattel-Sensor koppeln?

      Ja, es ist möglich, so viele Westen mit dem gleichen Sattel-Sensor zu koppeln, wie Sie möchten.

    • Muss ich den Sattel-Sensor aufladen?

      Nein, der Sensor hat eine Laufzeit von etwa 5 Jahren. Einmal installiert, brauchen Sie sich nicht mehr oft um ihn zu kümmern. Wir empfehlen Ihnen, den Sattel-Sensor einmal im Monat zu überprüfen (indem Sie den Magneten über Ihren Sensor führen).

      + Überprüfung der Batterie des Sattel-Sensors

    • Kann ich den Sattel-Sensor einfach vom Fahrrad nehmen?

      Der Sattel-Sensor allein hat keinen Nutzen, da er die Weste benötigt, um zu funktionieren. Wenn Sie ihn jedoch leicht entfernen möchten, setzen Sie nicht die Schraube, mit der die Vorrichtung am Sensor befestigt ist, so dass Sie den Sensor leicht entfernen können.

  • REISEN MIT B'SAFE
    • Kann ich mit meinem Helite Airbag-System reisen?

      Sie können mit Ihrem Helite Airbag-System im Bus, Auto oder Zug ohne Einschränkungen reisen. Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, kann es bei den Sicherheitsdiensten hinsichtlich der zum Aufblasen des Airbags verwendeten e-Kartuschen zu einigen Schwierigkeiten kommen. Gemäß der Verordnung (Iata-Verordnung) dürfen Sie mit 2 e-Kartuschen (Volumen muss unter 200ccm liegen), in der Kabine oder im Laderaum fliegen. Selbst wenn die Verordnung es zulässt, ist es möglich, dass der Sicherheitsdienst oder die Fluggesellschaft sich weigert, Sie mit an Bord zu lassen. Wir empfehlen Ihnen dringend, das “Iata-Reglement” auszudrucken und dieses Dokument dem Sicherheitsdienst oder der Fluggesellschaft bei der Kontrolle vorzuzeigen, wenn diese um weitere Erklärungen bitten. In jedem Fall sind es der Flughafensicherheitsdienst und die Fluggesellschaft, die die endgültige Entscheidung darüber treffen werden, ob das Airbag-System an Bord akzeptiert wird oder nicht

      + Download der IATA-Bestimmungen

  • B'SAFE REAKTIVIEREN
    • Kann ich den B'Safe nach einer Auslösung wieder nutzen?

      Ja, unser System ist nach jederAuslösung vollständig wiederverwendbar. Es dauert nur 5 Minuten, um Ihre Airbag-Weste zu reaktivieren. Überprüfen Sie dazu, ob die Weste vollständig entleert ist und ersetzen Sie die benutzte e-Kartusche durch eine neue Helite e-Kartusche mit der gleichen Kapazität.

      + Wie reaktiviere ich den B’Safe nach einer Auslösung?

    • Wie lange dauert es bis der Airbag entleert ist?

      Der B’Safe entlässt nach einigen Minuten automatisch Luft und kehrt in seine normale Form zurück. Sie können die e-Kartusche entfernen, so dass sich der Airbag schneller entleert.

    • Kann ich die Airbag-Weste selbst reaktivieren?

      Natürlich ist unser System sicher, einfach und einsatzbereit.
      Hier sind die zu befolgenden Schritte:

      • Öffnen Sie die Weste
      • Öffnen Sie die Tasche der e-Kartusche
      • Trennen Sie die e-Kartusche vom System
      • Drehen Sie die gebrauchte e-Kartusche heraus
      • Nehmen Sie eine neue Helite e-Kartusche
      • Schrauben Sie die e-Kartusche in den schwarzen Zylinder
      • Schließen Sie die e-Kartusche wieder an das System an
      • Schließen Sie die Tasche der e-Kartusche

      + Video: Wie verwendet man den B’Safe nach einer Auslösung wieder?

    • Kann ich die e-Kartusche wiederverwenden?

      Nein. Die e-Kartusche kann nur einmalig verwendet werden. Eine gebrauchte oder beschädigte e-Kartusche muss gemäß der Gesetzgebung Ihres Landes recycelt oder entsorgt werden. Um Ihr Airbag-System zu reaktivieren, müssen Sie die alte e-Kartusche durch eine neue Helite e-Kartusche mit der gleichen Kapazität ersetzen.

    • Woher weiß ich welche e-Kartusche ich nutzen muss?

      Es gibt unsere e-Kartuschen in drei Größen: GG 50 CC, GG 60 cc und GG100 cc, die abhängig von der Größe der Weste gewählt werden.
      S: 50 cc
      M, L, 60 ccm
      XL : 100 cc

      Eine kleine Markierung in der Westentasche sagt Ihnen, welches Modell Sie verwenden sollen.

  • WARTUNG UND AUFLADEN
    • Kann ich B'Safe waschen?

      Der B’Safe ist nicht waschbar: weder in der Waschmaschine noch per Hand. Sie können jedoch einen Schwamm mit Seife verwenden, um die Oberfläche der Weste zu reinigen.

    • Welche Laufzeit hat der Akku in der Weste? Wie lade ich den B'Safe auf?

      Der B’Safe hat eine Laufzeit von 25 Stunden oder ca. 1 Woche, je nachdem, ob Sie Rad fahren oder nicht. Das System ist energieeffizient und schaltet nach 30 Sekunden Inaktivität automatisch in den Schlafmodus.

      Eine orangefarbene LED zeigt an, dass der Akku schwach ist (noch 3 Stunden).

      Sie müssen den B’Safe mit dem mit dem Airbag gelieferten USB-Kabel aufladen. Danach wird es an ein Standard-USB-Ladegerät (5 Volt) angeschlossen und an die Weste angeschlossen. Die Ladezeit beträgt etwa 3 Stunden.

      Warnung: nur das mitgelieferte USB-Kabel ist kompatibel.

    • Wie lange ist die Aufladezeit der Airbag-Weste?

      Es dauert etwa 3 Stunden, um den Akku vollständig aufzuladen. Wenn die LED wieder grün leuchtet, ist der Ladevorgang abgeschlossen.

    • Muss ich den SDU-Sattel-Sensor aufladen?

      Nein, der Sensor hat eine Lebensdauer von etwa 5 Jahren, ohne wieder aufgeladen zu werden. Einmal auf Ihrem Fahrrad installiert, brauchen Sie sich nicht mehr um den Sattel-Sensor zu kümmern.

      Wir empfehlen Ihnen jedoch, monatlich zu überprüfen, ob der Sensor noch aktiv ist und ob er immer noch mit Ihrer Weste verbunden ist: Positionieren Sie den Magneten über dem runden Symbol des Sensors: ein Piepton + grüne LED zeigen an, dass der Sensor ordnungsgemäß funktioniert.

      + Video: Überprüfung der Batterie des Sattel-Sensors

       

    • Welche regelmäßigen Überprüfungen sind durchzuführen?

      Monatlich:

      Wir empfehlen Ihnen, die Kopplung und die Batterie des Sattel-Sensors regelmäßig zu überprüfen. Führen Sie dazu einfach den Magneten über das runde Symbol auf dem Sensor.

      • Piepton an der Weste + grüne LED: Das System arbeitet funktionsgemäß und die beiden Sensoren sind gekoppelt
      • Rote LED: Batterie schwach: Sie müssen den Sensor austauschen.

      + Video: Wie überprüfe ich die Kopplung des Sattel-Sensors mit der Weste?

      + Video: Wie überprüfe ich die Batterie des Sattel-Sensors

      Jährlich:

      Wir empfehlen Ihnen, das Gewicht der e-Kartusche jedes Jahr zu überprüfen. Die Überprüfung besteht darin, die e-Kartusche zu wiegen und sicherzustellen, dass das Gewicht der e-Kartusche um nicht mehr als 3 g von dem auf der e-Kartusche angegebenen Gewicht abweicht.

      Beispiele:

      • Eine 50CC e-Kartusche wiegt 182 g – Ihr Gewicht muss zwischen 179 g und 185 g liegen.
      • Eine 60CC e-Kartusche wiegt 212 g – Sie sollte zwischen 209 g und 215 g wiegen.
      • Eine 100CC e-Kartusche wiegt 298 g – Sie sollte zwischen 295 g und 301 g wiegen.

       

  • KUNDENSERVICE und GARANTIE
    • Wie lang ist die Garantie der Helite Airbag-Systeme?

      Alle unsere Airbag-Systeme haben eine Garantie von 2 Jahren. Wenn Sie Ihr Produkt innerhalb von 3 Monaten nach dem Kauf auf www.my.helite.com registrieren, können Sie von einer zusätzlichen Garantieverlängerung von 2 Jahren profitieren (ausgenommen Textilien und Elektronik). Für die Registrierung benötigen Sie Ihre Seriennummer (befindet sich auf Ihrem Produkt), das Kaufdatum und Ihre Rechnung.

    • Kann ich die Garantie verlängern?

      Ja, Sie können Ihre Garantie um weitere 2 Jahre verlängern (ausgenommen Textilien und Elektronik), indem Sie Ihr Airbag-System innerhalb von 3 Monaten nach dem Kauf auf www.my.helite.com registrieren. Für die Registrierung benötigen Sie Ihre Seriennummer (befindet sich auf Ihrem Produkt), das Kaufdatum und Ihre Rechnung.

    • Wo befindet sich die Seriennummer meines Airbag-Systems?

      Der Platz ändert sich je nach Modell. Klicken Sie hier, um herauszufinden, wo Sie die Seriennummer Ihres Produkts finden.

    • Wie lang ist die Garantie der Kartuschen?

      Helite Kartuschen haben eine Garantie von 10 Jahren.
      Wir empfehlen die Kartuschen jährlich zu überprüfen. Schrauben Sie dazu Ihre CO2-Kartusche ab und wiegen Sie sie auf einer Waage.
      Das Gewicht ist auf dem Kartuschenetikett angegeben.
      Zum Beispiel sollte das Gewicht bei 50 cc Kartuschen etwa +/- 3 g und bei 60 cc Kartuschen +/- 5 g betragen.

      Wenn Rost oder andere Korrosionsspuren auf der Außenfläche der Kartusche auftreten, wechseln Sie sie sofort aus und wenden Sie sich an Ihren Händler.

    • Kann ich eine beliebige Kartusche verwenden?

      Nein. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie nur Kartuschen der Marke Helite verwenden. Andernfalls fällt Ihr Airbag-System nicht mehr unter die Garantie, und wir können im Falle einer Fehlfunktion Ihres Airbag-Systems nicht haftbar gemacht werden. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die richtige Kartuschengröße (50cc, 60cc, 100cc) verwenden. Um Kartuschen der Marke Helite zu erhalten, wenden Sie sich bitte an unsere autorisierten Händler. Über unsere Händlersuche finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe.

      + Händlersuche

      + Online kaufen

Sie haben eine Frage? Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

IHRE FRAGE IST HIER NICHT AUFGEFÜHRT?

Kontaktieren Sie uns